27.04.2016

Responsive Webseiten

Ein Must-have für Ihr Autohaus

Responsive Webseiten ein Must-have für Autohäuser.

Ihre Kunden sind rund um die Uhr online: tagsüber am PC, unterwegs mit dem Smartphone und am Abend mit dem Tablet auf dem Sofa. Ist Ihre Webseite auch für mobile Endgeräte optimiert? Heute erfahren Sie alles, was Sie über Responsive Webdesign wissen müssen und wie Sie damit die Performance Ihrer Autohauswebseite steigern.

Responsive Design gilt im Webdesign als eine der wichtigsten Entwicklungen der letzten Jahre. Auch wenn der Begriff seit 2010 fast inflationär verwendet wird: um einen grundlosen Hype handelt es sich hierbei nicht. Über 40% aller User auf Autohauswebseiten und Fahrzeugportalen surfen mit Smartphones oder Tablets. Nur mit Responsive Webdesign, das die verschiedenen Endgeräte erkennt und sich in der Benutzerführung und Darstellung anpasst, wird Ihre Webseite auf jedem Endgerät perfekt angezeigt und ist auch mit verschiedenen Eingabemethoden (Touchscreen, Maus) bedienbar.

 

Responsive Design spart Geld
Der Begriff „Responsive Design“ bzw. „Webdesign“ beschreibt, dass sich Webseiten in ihrer Darstellung an verschiedene Endgeräte anpassen. Ziel ist es, dass Webseiten ihre Darstellung anpassen, um für jeden Betrachter auf jedem Endgerät übersichtlich und benutzerfreundlich gestaltet zu sein. Früher reichte es aus eine Webseite für Desktop-Geräte und eine für Mobilgeräte zur Verfügung zu stellen. Die wachsende Vielfalt an Smartphones und Tablets, mit ihren unterschiedlichen Displaygrößen und -auflösungen, macht das unmöglich. Und das ist gut, denn durch die Responsive Gestaltung einer Webseite benötigen Sie nicht mehr verschiedene Versionen Ihrer Seite. Das spart langfristig Zeit und Geld, auch wenn eine Responsive Webseite in der Erstellung anfangs teurer sein kann.

 

Wachsende Vielfalt an Endgeräten lässt keine Wahl
Bei der vorherrschenden Modellvielfalt von Smartphones, Tablets und einer praktisch unendlichen Variation an Auflösungen und Browserversionen macht es keinen Sinn mehr nur „Mobil optimierte“ Webseiten einzusetzen. Responsive Design ist die einzig sinnvolle Alternative, um auf allen Endgeräten optimal präsent zu sein.

 

Ihre Webseite – ein wichtiger Teil der digitalen Customer Journey
Für Autohäuser und -Hersteller sind Responsive Webseiten ein absolutes Must-have. Denn die digitale Customer Journey der Fahrzeuginteressenten beschränkt sich heute nicht mehr nur auf ein Endgerät. Die beste Webseite bleibt wirkungslos, wenn diese nicht adäquat ausgeliefert wird.

Das belegen zum Beispiel unsere internen Analysen. Wir haben seit Anfang 2015 über 5 Millionen Sitzungen ausgewertet und kommen zu dem Ergebnis, dass bereits über 40 % aller Webseitenbesucher über mobile Endgeräte, wie Smartphones oder Tablets auf unsere Webseiten zugreifen. Dabei gibt es nur geringe Unterschiede zwischen der Verteilung der mobilen Endgeräte auf Händlerwebseiten (24% Smartphone, 17% Tablet) und den Fahrzeugportalen der Hersteller (21% Smartphone, 22% Tablet). Der Anteil der mobilen Endgeräte und deren steigende Zugriffszahlen bleiben hingegen gleich.

 

Mit einer Responsive Webseite hinterlassen Sie auf allen Endgeräten einen guten Eindruck und steigern die Besuchszeit, -Häufigkeit und Interaktion! Dadurch haben Sie nicht nur mehr Besucher in Ihrem digitalen Showroom, sondern auch in Ihrem Autohaus.